Bezirksliga

 

2. Bundesliga Ost

Veranstaltungskalender 2016/2017 online


Spieltage der 1./2. Herren & 2./3. Frauen online (Feld 2016)


Heimspieltage-und-Termine-Sportplatz

1. Herren beendet die Saison als souveräner Tabellenführer

(DH) Am letzten Spieltag der Bezirksliga Nord hatte der TSV Hagenah alle 9 Mannschaften der Liga zu Gast. Nachdem in der letzten Woche in Selsingen bereits die Meisterschaft gesichert wurde, konnte man es in der Heimat ein wenig gemächlicher angehen lassen. Eigens aus diesem Anlass wurden 60 Liter Fassbier geordert.

Die alte Regel: „sobald eine Leine hängt, regnet´s“ hatte sich mal wieder bewährt und so wurde der Spieltag bei bestem Fritz-Walter Wetter begonnen. Spiel eins sah das Duell gegen den SV Düdenbüttel 2 vor. Von Beginn an machte die junge Truppe des Gegners Druck und punktete sehenswert. Der Ausrichter war noch völlig überrascht, dass die Partie bereits lief, da stand es auch schon 0:1 nach Sätzen. Im zweiten Spielabschnitt konnte man sich allerdings auf seine ursprünglichen Stärken besinnen und aus sicherer Abwehr souverän die Angriffe abschließen. Hervorzuheben waren die Rückschläge von Hauptangreifer Jan Hellwege, die ein ums andere Mal doppelt im gegnerischen Feld aufprallten. Das gewonnene Selbstbewusstsein verhalf direkt zu zwei Satzsiegen und dem endgültigen Spielgewinn.

Endstand: 2:1 (6:11, 11:6, 11:2)

Spiel zwei begann ähnlich wie Spiel eins. Gegner war diesmal der MTV Hammah 2. Direkt lag man zurück und brachte sich durch Eigenfehler unnötig selber in Bedrängnis. Der Siegeswille war quasi verflogen, hatte man doch schon das ein oder andere Meisterbier in der Pause verzehrt. Schnell war der erste Satz beendet und auch der zweite brachte keine Besserung. 0:2 hieß es nach wenigen Minuten. Insbesondere die schwache Abwehrleistung und die deutlich zu hohe Eigenfehlerquote an der Angabe beendeten das Match. Die zweite Saisonniederlage war besiegelt. Der Unmut über das verlorene Spiel hielt jedoch nur kurz.  Die Meisterschaft war ja bereits in trockenen Tüchern und wurde im Nachgang noch ausführlich mit den Sportfreunden aus Hammah, Düdenbüttel und Lübberstedt begossen. Vielen Dank an die fleißigen Biertrinker und auf ein Neues in der nächsten Saison.

Endstand: 0:2 (7:11, 4:11)

Im Einsatz waren: Jan Hellwege, Carsten Lawrenz, Dieter Duwald, Marius Schlichting, Rainer Michaelsen und Daniel Hagenah.

tab1

Nadja zu Gast in Uetersen

Um die Zeit in der kurzen Sommerpause effektiv zu nutzen, ist unsere TKD-Sparten-Leiterin Nadja Dräger, am 29.06 16 zum Training nach Uetersen gefahren. Dort befindet sich die Sportschule  "Prisma", unseres Kooperationspartners, unter der Leitung von Großmeister Klaus Petzold (6.Dan). Da in Schleswig-Holstein noch keine Ferien waren, konnte man den Sportbetrieb im vollen Umfang erleben. Die Reise mit der Fähre nach Uetersen hat sich wie immer gelohnt. Man konnte das "hier und jetzt" im Taekwondo-Training buchstäblich spüren: rasante und raffinierte Kombinationen, ausgeführt in hohem Tempo und natürlich zusammen mit dem tollen Team von Klaus! Man konnte sehr viele ungewöhnliche und gute Ideen für das künftige Training sammeln!


IMG_4050

Abstieg aus der 2. Bundesliga Ost
 
(KS) Am Wochenende fand der letzte Spieltag der 1. Damen vom TSV Hagenah statt. Das Ziel war es selbstverständlich, sich aus eigener Kraft in der Liga zu halten. Doch auch mit größter Anstrengung und Motivation konnte dies nicht verhindert werden.
 
Das Spiel gegen die Mannschaft SG Stern Kaulsdorf war an Spannung nicht zu übertreffen. Die Begegnung endet jedoch leider mit einem 3:2 für den Gegner. Jedoch waren die Sätze sehr knapp, um jeden Punkt wurde gekämpft und über lange Zeit war der TSV die bessere und sichere Mannschaft. Doch auch hier wurden die Mädels schlussendlich nicht für die Anstrengungen belohnt. Dies wäre das entscheidende Spiel für den Klassenerhalt gewesen.
 
In der zweiten Begegnung gegen den VfK Berlin fehlten natürlich einige Kraftreserven, die im ersten Spiel schon verbraucht worden sind. Zwar fand man auch einigermaßen ins Spiel, jedoch konnte nicht mehr genug Durchsetzungsvermögen an den Tag gebracht werden. Man wollte zumindest versuchen einige Sätze zu ergattern, um einen Abstieg zu verhindern. Doch auch dies gelang der Mannschaft nicht. Das Spiel endete mit einem 3:0 für den VfK.
 
Damit konnte ein Abstieg aus der 2. Liga nicht mehr verhindert werden. In der kommenden Sommersaison tritt die Damenmannschaft dann in der Niedersachsenliga an. Für die Wintersaison 2016/2017 ist die Mannschaft allerdings noch konstant in der 2. Liga Ost vertreten – und dies soll auch so bleiben :-)
 
Herzlichen Dank an alle Unterstützer, Sponsoren, Zuschauer, Muttis & Väter sowie Auswechselspieler aber auch Trainer und Betreuer!
 
PS: Wir sind noch immer auf der Suche nach einer zweiten Schlagfrau :-) Meldet euch einfach bei uns!


Terminankündigung

TSV-Fahrradtour für alle Altersgruppen
(ca. 20 km - mitzunehmen: Getränk u. eventuell "Eis"-Geld)

29.07.2016, 19 Uhr, Start ab Sporthaus/Trift.
 

1. Herren feiert auf Meisterbalkon

(DH) Nachdem die 1. Mannschaft des TSV Hagenah souverän die Bezirksliga Nord für sich entscheiden konnte, musste dies gebührend gefeiert werden. Der Captain ließ sich nicht Lumpen und organisierte eine Grillparty, anlässlich des Titelgewinns in seiner Premieren-Saison. Ganz vorbei ist die Spielzeit jedoch noch nicht. Kommenden Freitag kommt es zum Duell um den Kreispokal (29.07). In Düdenbüttel messen sich ab 18 Uhr die besten Kreisteams um den Pokal. Das Double scheint greifbar. Fans und Schlachtenbummler sind gerne gesehen. Abfahrt ist um 16:45 Uhr mit dem Fahrrad bei Hellwege.


Banner-Foto_03
Homepage_2_03
Homepage_2_04
Homepage_2_07
Banner-Foto_07
Banner-Foto_08
Banner-Foto_09
Homepage_2_11
Homepage_2_12
Homepage_2_20
Homepage_2_24
Homepage_2_25
Homepage_2_26
NEU_05
NEU_01
Grau-links_19
Wichtige-Termine25
Homepage_2_27
Homepage_2_05
Homepage_2_28
Homepage_2_23