Veranstaltungskalender 2020 online

Aktuelles Hygienekonzept

Liebe Sportfreunde,
 
Das Land Niedersachsen hat mit der aktualisierten Landesverordnung vom 10.05.2021 
Lockerungen auf den Weg gebracht, dieses betrifft auch den Breitensport. 
Laut Verordnung ist für Erwachsene eine Ausübung von kontaktlosem Sport unter der Vor-
aussetzung erlaubt, wenn diese getestet, vollständig geimpft oder genesen sind.
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist es erlaubt auch Mannschaftsport und Kontaktsport
auszuüben.
 
Dieses positive Signal nehmen wir nun zum Anlass, den Sportplatz für sportliche Aktivitäten
wieder freizugeben. Voraussetzung ist natürlich, dass die genannten Bedingungen eingehal-
ten werden.
Zu beachten ist dabei weiterhin, dass Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung
von Sportmaterial nur betreten werden dürfen unter Wahrung der Abstandsregeln. 
Ferner ist die Anwesenheit für den Zeitraum der Übungseinheit auf dem Sportgelände zu
dokumentieren. 

Um die Dokumentation für alle zu vereinfachen, liegt im Sporthaus und im Gerätehaus ein 
QR-Code aus, über dem man sich per Handy über die LUCA App zum Training anmelden
kann. Alternativ liegen auch Anwesenheitslisten im Sporthaus aus. 

Der Aufenthalt und die Nutzung des Sporthauses bleiben weiterhin untersagt! 
Das bedeutet, die Umkleideräume und Duschen dürfen nicht benutzt werden! 
Die Toiletten sind aber unter Einhaltung der Abstandsregeln zur Nutzung freigegeben. 
Die bekannten Hygieneregeln gelten auch beim Sport. Bitte also auch beim Sport vorher und
nachher die Hände waschen.
 
Wir bitten um Verständnis, dass für alle „Indoor-Aktivitäten“ noch keine Freigabe erteilt werden kann, aber leider ist dieses durch die Landesverordnung noch untersagt bzw. nur eingeschränkt erlaubt. Sehr wohl können Übungen aber auf dem Sportplatz durchgeführt werden.
 
Bleibt gesund und
mit sportlichem Gruß
 
Der Vorstand


Armstorf Kreispokal 2021_klein

Armstorf gewinnt den Kreispokal

Nachdem der traditionsreiche Kreispokal in 2020, aufgrund äußerer Umstände, nicht stattfinden konnte, sichert sich die Bundesligavertretung des SV Armstorf in einem spannenden Finale vor über 50 Zuschauern den Kreispokal gegen Ligakonkurrent SV Düdenbüttel.

Das Hygiene-Konzept der diesjährigen Ausrichtung sah vor, dass der Kreispokal – der traditionell auf der Sportanlage in Düdenbüttel ausgetragen wird – in diesem Jahr auf die Sportanlagen in Hagenah und Düdenbüttel verteilt wird, um die räumlichen Gegebenheiten nicht unnötig zu überlasten.

In Düdenbüttel traten in der Vorrunde die Vertretungen des MTV Hammah (Regionalliga), SV Ruschwedel (Bezirksoberliga), SV Armstorf (2. Bundesliga) sowie des SV Düdenbüttel (2. Bundesliga) gegeneinander an. In knappen Spielen konnten sich die favorisierten Teams aus der 2. Bundesliga durchsetzen. Im sechs Kilometer entfernten Hagenah trafen, neben dem Ausrichter aus der Bezirksoberliga, auch die Teams vom MTSV Selsingen (Regionalliga), MTV Wangersen (2. Bundesliga) und dem SV Altes Land (Verbandsliga Hamburg) aufeinander. Nach teils klaren Partien sicherte sich der MTV Wangersen vor dem TSV Hagenah den Einzug ins Halbfinale.

Hier kam es zum Aufeinandertreffen der beiden besten Teams aus beiden Vorrundengruppen auf der Sportanlage in Hagenah. Im ersten Halbfinale konnte sich der SV Düdenbüttel knapp den Finaleinzug sichern, nachdem er in einer engen Partie - mit der letzten erfolgreichen Angabe - den umkämpften Finaleinzug gegen den Ausrichter vom TSV Hagenah sicherte (21:20). Im zweiten Halbfinale trafen die Ligakonkurrenten aus Armstorf und Wangersen aufeinander. Obwohl der MTV Wangersen in der regulären Saison tabellarisch die Nase vorne hatte, fand er kein Mittel gegen den sehr konstanten und effizienten Auftritt des SV Armstorf (16:11).

Im Finale wurde im Gegensatz zu den vorherigen Spielen nicht auf Zeit, sondern im Modus best-of-three gespielt. Der SV Armstorf machte dort weiter, wo er zuvor aufgehört hatte, und wies den SV Düdenbüttel zu Beginn deutlich in die Schranken (11:3). Doch wie es einem Pokalspiel kurz vor Sonnenuntergang würdig ist, konnte der SV Düdenbüttel noch einmal Kontern. Es entwickelte sich ein starkes Spiel geprägt von einer hervorragenden Abwehrreihe der Armstorfer und einer tollen Leistung der Angriffsreihe auf der Gegenseite. Ein harter Rückschlag auf die Grundlinie, über 25 Meter entfernt vom Angreifer, sicherte den Satzsieg für den SV Düdenbüttel (14:15). Auch der Entscheidungssatz versprach keine schnelle Entscheidung, sondern eine ausgeglichene Partie mit vielen umkämpften Ballwechseln und schwächer werden Angriffsreihen, denen man den langen Turniertag bei strahlendem Sonnenschein und ohne die typischen Windböen der Sportanlage in Hagenah anmerken konnte. Letztlich konnte sich der SV Armstorf aber verdient durchsetzen und gewann den entscheidenden Satz denkbar knapp mit 11:9 - sowie den damit einhergehenden Kreispokal in 2021.

Wir blicken zurück auf eine großartige Veranstaltung zurück die wieder Lust auf Faustball gemacht hat und für Fans und Spieler ein toller Schritt in Richtung Normalität bedeutet. 


Schnuppernachmittag_2021_klein

18 Kinder nehmen am Schnuppernachmittag teil

Am Sonntag, den 29.08.2021, veranstaltete der TSV Hagenah auf dem Sportplatz Trift einen „Bunten Nachmittag“ für Kinder unter dem Motto „Treffen, kennen lernen, toben, spielen, Spaß haben“. Die Trainer hatten sich ein sportliches Programm ausgedacht und zusammen mit den 18 Kindern vor Ort umgesetzt. Durch die Hilfe zahlreicher Eltern entwickelte sich eine großartige Interaktion und alle Teilnehmenden kamen auf den Geschmack. Ziel war es, die Kinder spielerisch an das Sportprogramm des TSV Hagenah heranzuführen und diese an die heimische Sportart Faustball zu binden.

Der TSV kann auf eine lange Tradition dieser Sportart mit zahlreichen Erfolgen zurückblicken. Neben der langjährigen Bundesligazugehörigkeit der Herren- und Damen-Teams konnten auch die Jugendmannschaften in der letzten Dekade mit hervorragenden Platzierungen auf überregionalen und Deutschen Meisterschaften aufwarten.

Nachdem die Resonanz durch die teilnehmenden Kinder und Eltern am „Bunten Nachmittag“ so positiv war, bietet der TSV Hagenah ab dem 07.09.2021, wöchentlich an jedem Dienstag
von 16:30 – 17:30 Uhr, ein Kinderprogramm an. Alle Kinder sind herzlich willkommen und können sich einfach vor Ort melden.

Banner-Foto_03
Homepage_2_03
Homepage_2_04
Homepage_2_07
Banner-Foto_07
Banner-Foto_08
Banner-Foto_09
Homepage_2_11
Homepage_2_12
Homepage_2_20
Homepage_2_24
Homepage_2_37
Homepage_2_26
NEU_05
NEU_01
Grau-links_19
Wichtige-Termine---Fitness
Homepage_2_27
Homepage_2_05
Homepage_2_28
Homepage_2_23

Training für Kinder
Jeden Dienstag von 16:30 bis 17:30 Uhr auf dem Sportplatz Trift, Hagenah